Vernissage · Benefiz-Ausstellung von 11.07. bis 17.07.2016 · Rathausfoyer in Landshut

Pöschl spendet 1200 EuroBetrag kommt mehreren Einrichtungen zugute, Geisenhausen. Im Rahmen der Jahresabschlussfeier der Pöschl Tobacco Group fand wieder eine Weihnachts-Tombola statt. Durch den aktiven Loskauf der Belegschaft konnte die Summe von 4800 Euro eingenommen werden. Die Einnahmen konnten zusätzlich gesteigert werden, da der von Katharina Pöschl gezogene Hauptgewinn der Tombola kurzfristig zusätzlich unter der Belegschaft versteigert wurde. Hierdurch konnten weitere Einnahmen von 360 Euro erzielt werden. Laut Beschluss des Pöschl-Betriebsrates kommt der gesamte Betrag verschiedenen Verwendungszwecken zugute.Je 1200 Euro gehen in diesem Jahr an die folgenden Begünstigten: Die „Netzwerkkinder Landshut“ (Onkologisch-Palliativ-medizinisches Netzwerk Landshut), wo Kinder und Jugendliche, die einen schwer erkrankten Angehörigen oder Freund haben, Unterstützung finden. Die Vertreter der Einrichtungen und Vereine nahmen den symbolischen Scheck von den Betriebsräten Stefan Rauscher und Mario Schöfbeck sowie Pressesprecher Alexander Dalli entgegen.

HAIX unterstützt Netzwerkkinder

Kurz vor Weihnachten erhielt der Onkologie Hilfe Verein Landshut eine ganz besondere Unterstützung in Form einer Spende über 5.000,- € von der Firma HAIX aus Mainburg. Die Firma HAIX unterstützt damit das Projekt „Netzwerkkinder“ des Onkologisch-Palliativmedizinischen Netzwerkes Landshut.

Das Projekt hat sich zur Aufgabe gemacht, Kindern, deren Familien durch eine bösartige Erkrankung betroffen sind, Lebensfreude und Lebenssicherheit zu schenken. Dieses geschieht in Form von Ausflügen, Stipendien oder z. B. Vermittlung und Finanzierung von Nachhilfestunden. Kinder krebskranker Eltern sind früh mit Trauer und Konfliktbewältigung konfrontiert und bedürfen unserer besonderen Unterstützung. Der Onkologie Hilfe Verein Landshut und die Netzwerkkinder danken der Firma HAIX aus Mainburg für die großzügige Unterstützung, die vor allem auch aussagt, dass das Schicksal unserer Netzwerkkinder auch in der Öffentlichkeit großes Interesse findet.

Gersundheitsmesse Vilsbiburg

Galerie „Q“ spendet 600 € für Onkologie Hilfe Verein

 

Im vergangenem Jahr unterstützte die Galerie „Q“, die Galerie für zeitgenössische Kunst in Landshut während ihrer Ausstellungen den Onkologie Hilfe Verein Landshut. Im Rahmen der Ausstellung die die Galerie während des Jahres 2019 veranstaltete, wurde eifrig zur Unterstützung der Netzwerkkinder und der Palliativpatienten im Raum Landshut gesammelt. Stolze 600 € konnten die Mitglieder der Galerie Ende des Jahres an Regina Penker vom Onkologie Hilfe Verein Landshut übergeben. Der Verein unterstützt Kinder von krebskranken Eltern und Palliativpatienten, um hier eine Stabilisation der oft schweren Lebenslage zu erreichen. Den Mitgliedern der Galerie Q ein ganz herzliches Dankeschön für ihre Unterstützung im Jahr 2019.

Foto: v. l. n . r. Hedwig Betz, Regina Penker, Barbara Huber, Beate Drahonowsky, Evelyn Heim, Inge Leder und Christa Huber

 

Spende Schule Schönbrunn

Pöschl Tabak spendet 4800

Herbstausflug der Netzwerkkinder 2019

Weihnachtsfeier Netzwerkkinder

Fasching mit den Palliativpatienten

Palliativpatienten besuchen das Oktoberfest

Palliativpatienten-Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier im Hospiz Vilsbiburg

Fortbildungskurs Onkologie 2019/2020

 

Veranstalter sponsert Birdmützen für Teilnehmer

Sozialverband VdK die größte Selbsthilfe- Organisation für sozialbenachteiligte Menschen in Deutschland

 

1000 Euro  Spendenübergabe am 12. März 2021

2019 © Dr. med. Florian Kaiser, Ulrich Kaiser · Litschengasse 704, 84028 Landshut · Tel. 0871/2764344, Tel. 0172/98 40 422 · Datenschutz